Recent News

Categories:

Eines der wichtigsten Modestücke für Männer und Frauen: Schuhe

Schuhmode für Frauen und Männer

Schuhe sind eines der wichtigsten Modestücke überhaupt. Männer und Frauen lieben Schuhe! Wo es bei der Damenwelt eher ein Lächeln in Gesicht zaubert hat so mancher Mann Schweißperlen beim Kauf im Gesicht stehen. Um das zu vermeiden nimmt man(n) am besten eine weibliche Kaufberatung zum Einkaufen mit.

Männer kaufen anders Schuhe als Frauen

Anders wie Männer achten Frauen beim Kauf von Schuhen weitaus mehr auf das Design und die Farbe des Schuhes. So muss die neue Errungenschaft zu den verschiedenen Outfits passen und obendrein noch den aktuellen Trends der Modewelt entsprechen. Die richtige Farbe zu finden bleibt genauso reine Geschmackssache, wie passende Schuhform zu finden. Damenschuhe gibt es in den verschiedensten Designs, mit den unterschiedlichsten Absatzhöhen und Materialien. Stylische Damenschuhe für jeden Anlass sind der Schlüssel für jeden gelungenen Auftritt. Männer kaufen ihre Schuhe nach anderen Kriterien und haben weitaus weniger Schuhe in ihrem Schrank, als die Damenwelt.So sind ein hoher Tragekomfort, eine gute Verarbeitung und ein robustes Material das wichtigste bei einem Schuhkauf. Aber bequeme Männerschuhe müssen nicht gleich aussehen wie die Treter aus Großvaters Zeiten. Trendige Schuhe für ihn gibt es mittlerweile in den verschiedensten StilrichtungenDas Angebot reicht von dem klassischen Schnürern, über Budapester, bis hin zu gefütterten Stiefeln für die kalte Jahreszeit. Allerdings greifen Männer gerne zu den ruhigeren Tönen und entscheiden sich oft für Grau oder Schwarztöne.

Zeig mir deine Schuhe und ich sage dir wer du bist

Schuhe sind ein Spiegel von uns selbst und sagen viel über uns und unser Verhalten aus. Umso wichtiger ist es, die Schuhe immer sauber zu halten und zu pflegen. Man sollte regelmäßig das Leder eincremen. Vermieden werden sollten Cremes mit Silikonen. Dies schaden dem Leder nur. Anstatt dessen sollte man auf Produkte mit reinem Bienenwachs zurückgreifen, denn diese verkleben das Leder nicht und halten es geschmeidig.

Ankle Boots – die Trendschuhe für den Herbst

Schon seit einiger Zeit gibt es sie – die Ankle Boots, sozusagen Schuhe, die halb Pumps, halb Stiefel bzw. Stiefeletten sind. Häufig werden Ankle Boots auch mit Stiefeletten verwechselt, eben weil auch sie über einen recht hohen Absatz verfügen. Sie sind richtige Trendschuhe und werden auch sehr gerne von Stars getragen auf dem roten Teppich und natürlich auch gerne in der Freizeit, wo die Fotografen nicht weit sind und auch die Füße der Stars im Mittelpunkt stehen. Man kann sagen, dass Ankle Boots eigentlich zu jedem Anlass passen – ob nun im Büro, zum Shopping oder auch wenn es um ein abendliches Event geht.

Wenig Materialverbrauch

Ganz besonders schön sehen glitzernde Ankle Boots aus, die man unter einem langen Kleid trägt. In diesem Fall sind diese Schuhe eine Alternative, weil zur Ballsaison häufig das Problem besteht, dass die Schuhe eigentlich fürs Wetter draußen weniger geeignet sind. Derartige Schuhe von Tamaris und Rieker erfüllen diese Eigenschaft natürlich auch und sehen verdammt schick aus. Ankle Boots sind nichts Neues, sie werden bereits seit 1939 produziert im gleichen Stil, wie man sie eben auch heute noch bekommt. Damals war es eine sicherlich rein praktische Überlegung, weil man durch die Kreation von diesem Schuh recht viel Material sparen konnte.

Ideal kombinierbar

Anders als bei Stiefeln, die man aber auch wie Ankle Boots zu sehr vielen Kleidungsstücken kombinieren kann. Man muss beim Kauf der Ankle Boots nur darauf achten, wie reichhaltig die Verzierung ist. Glitzernde Schuhe sind natürlich ein No-Go fürs Büro, aber ein Muss für das abendliche Event. Tragen kann man Ankle Boots aber sowohl zu Hosen, zu einem Rock, zum Kleid und auch zu Leggings. Bei den Hosen sollte man allerdings auf die Länge achten – im Idealfall möglichst Hosen von Längen in 3/4 oder 7/8 tragen. Dann kommen diese Schuhe besonders gut zur Geltung.

 

 

Blowfish

Blowfish Schuhe – Damenschuhe und Kinderschuhe mit Lifestyle

Damenschuhe und Kinderschuhe mit dem gewissen Etwas

Gegründet wurde die Schuhmarke Blowfish im Jahr 2006 in Malibu. Durch ihr extravagantes Design und den trendigen Style sorgte die Schuhmarke Blowfish hauptsächlich bei jungen Leuten für Furore. Ungewöhnliches macht neugierig und zieht die Aufmerksamkeit auf sich, so kann man die Marke Blowfish kurz beschreiben.

Was macht diese Damenschuhe und Kinderschuhe so besonders?

Der Name Blowfish kommt von dem bekannten Kugelfisch. So wie dieser sich von seinen Artgenossen absetzt, ist es das Bestreben dieser Schuhmarke, sich von der Konkurrenz abzuheben. In Amerika zählt die Marke schon zu den Top-Schuhmarken und mittlerweile erobert sie auch den europäischen Markt. Das Design der Blowfish Schuhe ist in seiner Form und Art einzigartig. Bei allen modischen Features der Blowfish Schuhe, vergessen die Köpfe von Blowfish nie den Komfort, den ein Schuh haben muss. Das Auffälligste an den Kreationen sind die oft eingesetzten Knopfapplikationen, Rüschen, Schleifen oder Riemen. Außerdem sind die Blowfish Boots nicht wie bei der Konkurrenz aus Leder, sondern aus Stoff. Trotz der günstigen Preislage ist jeder Schuh ein Unikat. Eine spezielle Färbung der Blowfish Schuhe und das kreative Design machen dies möglich. Die Angebotspallette beinhaltet Schuhe für jede Situation und Wetterlage, seien es Sandalen und Ballerinas für den Sommer oder Boots für nasse und kältere Tage. Als Besonderheit ist hier zu nennen, das die Boots trotz Stoff wasserfest sind. Unter den Kennern der Szene werden besonders die Modelle Blowfish Habbit, Blowfish So What oder Blowfish Hamish genannt. Vermarktet und verkauft werden diese Schuhe hauptsächlich auf dem europäischen und australischen Markt.

Klasse und Qualität der Damenschuhe und Kinderschuhe setzt sich durch

Trotz der jungen Geschichte dieser Marke setzen sie durch ihre eigenen Styles immer wieder neue Trends im Bereich der Schuhmode. Wo liegt das Geheimnis der trendigen und stylischen Schuhe? Die Antwort ist eigentlich relativ simple. Durch ihre Heimat Malibu lassen die Macher das Gefühl von Sonne, Strand und Meer in die Schuhe mit einfließen. Dazu kommen viele erfolgreiche Designer, die schon für Marken wie Rocket Dog, Sam & Libby und Esprit Schuhe entworfen haben. All diese Schuhkünstler lassen ihren Gedanken freien Lauf und so wird jeder Schuh eine Besonderheit.

Wo kann man Blowfish Schuhe online günstig kaufen?

Markenschuhe wie Blowfish Schuhe als Damenschuhe und Kinderschuhe kann man im Schuhe Online Shop in großer Auswahl bestellen.

Lederarten Herrenschuhe & Männerschuhe

Bevorzugte Lederarten bei Herrenschuhen

Leder – Nur das Beste für die Schuhherstellung von Männerschuhen

Für die Herstellung von hochwertigen Herrenschuhen wird nur das beste Material mit positiven Eigenschaften  verwendet. Diese Eigenschaften können in der Regel durch Gerbung der rohen Tierhäute beeinflusst werden. Leder sind in dem Sinne nur haltbargemachte Rohhäute der Tiere.

Je hochwertiger ein Herrenschuh oder Männerschuh ist, desto höher ist dabei auch der Lederanteil im verarbeiteten Schuh. Allerdings schlägt sich dies auch im Preis für hochwertige Herrenschuhe nieder. Im Allgemeinen umfassen rund 47 Prozent der Herstellungskosten für hochwertige Herrenschuhe und Männerschuhe die Kosten für den Rohstoff Leder.

Aufgrund seiner positiven Eigenschaften wird Leder zur Herstellung von hochwertigen Herrenschuhen verwendet. Leder selbst ist atmungsaktiv, dehnfähig, reiß- und reibefest, wärmeisolierend und geschmeidig. Die Gesamtheit dieser Eigenschaft verleiht dem Schuh seine Robustheit.

Zur Herstellung von Leder sind verschiedene Arbeitsgänge notwendig. Zur Gerbung werden nur die besten tierischen Rohhäute vorbereitet. Vor dem Gerben der Rohhäute werden diese von Haaren und Schmutz gereinigt. Bei der anschließenden Gerbung werden aus den Rohhäuten mit Hilfe von chemischen Prozessen haltbare, geschmeidige und hochwertige Lederhäute hergestellt. Der Vorgang der Gerbung ist bei der Lederherstellung der wichtigste Arbeitsgang. Seinen typische Geruch und das Aussehen erhält das Leder erst im letzten Arbeitsgang, der Zurichterei. Im Anschluss daran kann das Leder zu Schuhen verarbeitet werden.

Bei einem hochwertigen Herrenschuh und Männerschuh unterscheidet man in Ober,- Futter- oder Bodenleder. An jedes der Leder werden unterschiedliche Anforderungen gestellt. Das Oberleder muss dabei recht elastisch und zugleich robust sein und die Lederlaufsohle wasserdicht und abriebfest. Diesen Anforderungen gerecht zu werden, beginnt schon bei der Auswahl der tierischen Rohhäute und bei der anschließenden Verarbeitung zu Leder.

Seit dem 19. Jahrhundert haben sich der Aufbau und auch die Machart von hochwertigen Herrenschuhen kaum verändert. Schon zu jener Zeit wurde nur Leder in höchster Qualität verarbeitet.

Für eine lange Haltbarkeit und ein schönes Aussehen benötigt Leder eine sorgfältige Pflege.

Bei der Herstellung von hochwertigen Herrenschuhen werden die unterschiedlichsten Lederarten verwendet. Hier eine kurze Übersicht:

Boxcalf: Darunter sind die Häute von Kälbern zu verstehen. Diese sind besonders fein, schmiegsam und besitzen eine typische Maserung.

Rindbox: Rindsleder wird am Häufigsten zur Herstellung von robusten Herrenschuhen verwendet. Die Struktur ist recht massig, aber es ist dennoch biegsam.

Cordovon: Leder aus Pferdehäuten besticht durch seine Eleganz. Dieses Leder wird hauptsächlich bei der Herstellung des Schuhmodells „Budapester“ verwendet. Die Herstellung von Pferdeleder ist ein langwieriger Prozess.

Chevreau: Das Ziegenleder ist besonders glatt, weich und geschmeidig. Typisch für diese Lederart ist das feine Narbenbild. Die beste Qualität bei Ziegenleder liefern Häute von jungen Tieren.

Peccary: Das Leder vom Schwein ist besonders strapazierfähig, formbeständig und preisgünstig. Charakteristisch für diese Ledersorte ist das Narbenbild. Aus Schweineleder wird hauptsächlich robustes Schuhwerk hergestellt.

Krokodilleder: Krokodilleder ist sehr kostbar, teuer und äußerst dekorativ. Bevorzugt wird Leder aus der Haut von jungen Tieren hergestellt. Als Oberleder verwendet, verleiht es dem Schuh durch sein typisches Narbenbild eine hohe Eleganz

Straußenleder: Die Häute für die Lederherstellung stammen von gezüchteten Straußen von Farmen aus Südafrika und Nordamerika. Das Leder sieht sehr exotisch aus. Typisch für Straußenleder sind die vorhandenen Noppen. Herrenschuhe und Männerschuhe aus Straußenleder gehören zu den edelsten und teuersten Schuhen.